Bereits vor einigen Jahren haben wir erkannt, dass der Kauf von älteren Objekten (Immobilien älter als 25 Jahre) mit einem besonderen Konzept verbunden werden sollten. Mit dem Projekt und der Gründung der speziellen Beraterabteilung "Jung kauft Alt" haben wir den Grundstein gelegt, ältere Häuser für "junge Käufer" noch attraktiver zu machen. Wir verstehen uns als Immobilien-Lotsen mit dem Full-Service-Paket 'Jung kauft Alt". Kontinuierlich gelingt es uns, die betreuten Objekte zu bestmöglichen Bedingungen an neue Käufer zu vermitteln.


 

Warum suchen jüngere Familien überhaupt Immobilien, die älter als 25 Jahre sind?

Junge Leute suchen solche Immobilien u.a., weil die größeren Grundstücke bereits gewachsene Gärten und alten Baumbestand vorweisen. Zusätzlich sind bereits vor dem Erwerb der Immobilie die Infrastruktur, die Lichtverhältnisse und die Geländegegebenheiten erkennbar. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die vorhandene Nachbarschaft und gut funktionierende Wohnumgebung bereits „greifbar“ ist.

Welche Eindrücke beinhaltet die erste Begegnung mit einer älteren Immobilie?

Negative Wahrnehmungen können u.a. sein: Der Zustand des Kellers, die Elektroinstallation, die schwer schließenden bzw. undichten Fenster, die vielen kleinen und unpraktischen Räume, die langen Flure, das nicht isolierte Dach, die veralteten Heizungstechnik, die Risse im Außenmauerwerk und Badezimmer im alten oder schlechten Zustand.

Positive Wahrnehmungen können unter anderen sein: Der große Garten, der gepflegte gute Zustand der Immobilie, die Modernisierungen der letzten Jahre, die große Wohnfläche und die vorhandenen Ausbaureserven.

Wie gelingt es nun, alle Besonderheiten der Altbauimmobilie mit den "jungen" Wünschen bestmöglich zu verbinden?

Nach diesen ersten Erkundungen benötigen die Kaufinteressenten einen „Immobilien-Lotsen“, der als erfahrener und kompetenter Beziehungsmanager den Kontakt zu den ihm zur Verfügung stehenden Beratern herstellt:

Das technische Ingenieurteam ist u.a. erfahren in der Altbausanierung mit Gebäudechecks durch Bauingenieur/Gutachter, Kontrolle der positiven Raumatmosphäre durch Baubiologen (z.B. Bekämpfung von Schimmelpilzen) und Schaffung von Klarheit im Thema Denkmalpflege durch „Denkmalpfleger“.

Das „Gestalter-Team“ bestehend aus Architekten, Innenarchitekten und Raumausstattern ist erfahren im Bauen im Bestand.

Das Finanzierungsteam bestehend aus unabhängigen Finanzmaklern, Vermögensberatern und Steuerberatern ist erfahren mit Finanzierungen im Altbaubereich. Sie kümmern sich um offene Fragen, wenn es um das Thema finanzielle Gegebenheiten der Kaufinteressenten, Alterssicherung und der Investitionsplanungen und steuerliche Auswirkungen der Investitionsplanungen geht.

Das Ergebnis ist, dass das „Jung kauf Alt“-Beraterteam der PVF Immobilien GmbH und die zusätzlichen externen Berater dem Kaufinteressenten einer Altbauimmobilie für die Kaufentscheidung Planungssicherheit (u.a. Ermittlung eines marktgerechten Preises der Immobilie, technischer Gebäudecheck, Vorschläge für Energieeffizienz inkl. Energieausweis, Finanzierungsvorschläge) geben.

Wir schaffen damit die notwendigen Entscheidungshilfen für junge Leute aus der Summe von marktgerechten Preisen und Daten der bautechnischen Betrachtung. Zusätzlich weisen wir verlässlich die Finanzierung für den Kaufpreis der Immobilie, die Sanierungen und die gewünschten Modernisierungen nach.


 

KONTAKTIEREN SIE UNS, WIR SIND GERNE FÜR SIE DA

PVF Immobilien GmbH

 

Büro Spenge

Poststraße 21

32139 Spenge

 

0 52 25 / 87 50-5

info@pvf-immobilien.de

PVF Immobilien GmbH

 

Büro Herford

Gänsemarkt 6

32052 Herford

 

0 52 21 / 1 49 86-58

info@pvf-immobilien.de